Aufgemerkt und angemerkt! Nr. 12

Weinen um Obama /

Gauck geht und will

Deutschland auf Linie halten / Huldigungen

für Biermann / Alles vorbei und vergessen?

Neue Helden- Verehrung - wem trifft sie?

Gauck geht und Fragen

bleiben offen

Wofür stand der Prediger?

»Früher hat man gesagt: Nie

wieder Krieg! Jetzt sagt

Gauck nie wieder Krieg ohne

uns.« So brachte es der

Kabarettist Helmut Schleich

nach der Rede des Deutschen

Bundespräsidenten bereits

2014 vor der Münchener

Sicherheits- Konferenz auf

den Punkt.

Es bleibt das alte Feindbild

Heldenverehrung - Biermann ist groß

da. Ȇber Namen und Ehrungen

erwatet die Führung Ansporn und

Erziehung der Bevölkerung« So die

Kulturhistorikerin Johanna Sänger.

Eine Folge: »Vor allem junge Leute

sind unkritisch gegenüber dem

Nationalsozialismus« FP nach

Sachsen- Umfrage 23.11.2016

Suche

Nachrichtenarchiv